Röhnisch & Krahl-Röhnisch
Röhnisch & Krahl-Röhnisch

Miet- und WEG-Recht und Immobilienverkauf

Miet- und Wohnungseigentumsrecht – Beratung hilft Streit vermeiden

 

Wir vertreten und beraten Sie gern in allen Fragen rund um den Immobilienerwerb und bei Problemen mit dem Mietverhältnis.

 

Im Mietrecht vertreten wir sowohl Mieter, als auch Vermieter bei der Durchsetzung der Interessen. Rechtsanwältin Krahl-Röhnisch führt zudem den durch die Rechtsanwaltskammer Berlin verliehenen Titel der Fachanwältin für Miet- und WEG-Recht. 

 

Ihre Interessen zu Schönheitsreparaturen, Mietmängel, Minderung und Kündigungen, nur um einige wenige Bereiche zu nennen, werden von uns insbesondere auch aufgrund der Zusatzqualifikation von Rechtsanwältin Krahl-Röhnisch kompetent vertreten.  

 

Da zum Beispiel bei der Durchführung von unangemessen hohen Mietminderungen auch die Kündigung des Mietverhältnisses drohen kann, sollten Sie sowohl als Mieter als auch als Vermieter möglichst früh nicht nur zu diesem Themenkomplex Rechtsrat einholen, damit die Möglichkeiten und Konsequenzen umfassend im Vorfeld erörtert werden können. Beachten Sie bitte die im Mietrecht verkürzte Verjährungsfrist!

 

Das Mietverhältnis von Wohnraum und Geschäftsräumen bietet immer wieder Anlass für sehr viele Streitigkeiten, die in der Regel besser und schneller geklärt werden können, wenn Sie sich direkt von einem Anwalt beraten lassen. Dann können Sie sicher sein, dass Sie sich richtig verhalten.

 

So ist es für den Mieter wichtig zu erfahren, wann eine Wohnung mangelhaft ist und unter welchen Umständen er berechtigt ist eine Miete zu kürzen. Eine andere häufig gestellte Frage betrifft die Möglichkeit, vor Ablauf einer Kündigungsfrist auszuziehen. Oder: Welche Rechte leiten sich aus dem Mietvertrag her? Wurden die Nebenkosten bzw. Betriebskosten korrekt abgerechnet?

 

Der Vermieter hat naturgemäß größtes Interesse an einer regelmäßigen und pünktlichen Mietzahlung oder auch daran, wann und in welchem Zustand der Mieter bei ordnungsgemäßer Kündigung die Wohnung zu verlassen hat. Oder: War der Mieter berechtigt, seine Miete zu kürzen? Darüber hinaus ist es häufig mit Problemen verbunden, Mieterhöhungen durchzusetzen, wenn wichtige Voraussetzungen übersehen werden.

 

Im WEG-Recht gibt es weitreichende Interessen, die durchzusetzen sind, wobei die Besonderheiten der Eigentümergemeinschaft zu berücksichtigen sind. Denken Sie bitte an die kurze Klagefrist nach der Beschlussfassung in der Eigentümerversammlung.

 

 

Probleme beim Immobilienverkauf und -erwerb sind existenziell und sollten deshalb in zuverlässige Hände.

 

Wichtige Themen rund ums Mietverhältnis:

  • Mietvertrag
  • Mieterhöhung
  • Mängel an der Mietsache
  • Nebenkostenabrechnung
  • Schönheitsreparaturen
  • Zahlungsverzug
  • Kündigung
  • Räumungsklage
  • Beschlussanfechtung in der WEG
  • Immobielenverkauf
  • Immobilienerwerb
  • Maklerrecht

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 30 35 13 6992 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

 

 

Anschrift:

Rechtsanwaltskanzlei

Röhnisch & Krahl-Röhnisch
Pichelsdorfer Str. 97
13595 Berlin - Spandau

 

Telefon:

+49 30 3513 6992

 

 

Fax:

+49 30 3513 6993

 

E-Mail:

info@krahl-roehnisch.de

 

 

Oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

 

 

Unsere Kooperationskanzlei in Reinickendorf von

 

Rechtsanwalt Röhnisch

und

Rechtsanwältin Stockburger

 

erreichen Sie hier

 

 

Ihr Recht in guten Händen

Diese Kanzlei ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert für
anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rechtsanwältin Manuela Krahl-Röhnisch