Röhnisch & Krahl-Röhnisch
Röhnisch & Krahl-Röhnisch

Arbeitsrecht

 

Wenn Sie eine Kündigung erhalten haben, sollten Sie uns sehr kurzfristig aufsuchen. Es droht der Ablauf von Klagefristen! Bereits nach drei Wochen ab Erhalt wird Ihre Kündigung wirksam und Sie können kaum noch etwas dagegen unternehmen. Auch bei der Durchsetzung von weiteren Ansprüchen, so zum Beispiel Ihren Lohnanspruch, sind häufig Ausschlussfristen vereinbart, so dass Ihre Ansprüche bereits durch Zeitablauf verfallen. Zögern Sie nicht und suchen Sie uns möglichst frühzeitig auf.

 

Als Arbeitgeber sollten Sie uns bereits vor der Einleitung von Maßnahmen aufsuchen, damit wir mit Ihnen die sinnvolle juristische Vorgehensweise erörtern kann.

 

Frau Rechtsanwältin Maziejewski hat den Fachanwaltskurs für den Fachanwalt im Arbeitsrecht erfolgreich absolviert.

 

Das Arbeitsrecht zeichnet sich insofern durch einige Besonderheiten aus. Dazu gehört beispielsweise, dass dem Arbeitnehmer als Mandanten manchmal mit der gerichtlichen Durchsetzung seiner Rechte nicht gedient ist. Anzustreben sind praktikable Lösungen, die der beruflichen Zukunft möglichst neue Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnen.

Aus Sicht der Arbeitgeber besteht bisweilen das Interesse, ein Problem mit einem Mitarbeiter durch eine arbeitsrechtliche Maßnahme zu lösen. Dazu gehört oft der Wunsch, für Mitarbeiter eine Lösung zu finden, die für beide Seiten eine so genannte Win-Win-Situation herstellt. Das heißt, es gilt die unterschiedlichen Interessen - ggf. in Zusammenarbeit mit Betriebsräten - zu eruieren. In der Folge müssen diese mit den rechtlichen Möglichkeiten abgeglichen werden, um ein tragfähiges Ergebnis zu finden, und notfalls mit allen Mitteln durchzusetzen.

Viele arbeitsrechtliche Auseinandersetzungen lassen sich vermeiden, wenn bereits in den Arbeitsverträgen die unterschiedlichen Interessen gestalterisch berücksichtigt werden. Auch dabei steht unsere Kanzlei den Mandanten beratend zur Seite.

 

Typische Bereiche mit Regelungsbedarf:

  • Kündigungsschutz
  • Kündigungsfristen
  • Arbeitszeugnis
  • Abfindungen
  • Schadensersatz
  • Verschwiegenheitspflichten
  • Abmahnungen
  • Überstunden
  • Lohn und Gehalt
  • Mobbing
  • Wettbewerbsverbote

 

 

 

Sie haben Fragen oder wollen zu diesem Bereich einen Termin vereinbaren?

Rufen Sie uns an unter +49 30 35 13 6992 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Anschrift:

Rechtsanwaltskanzlei

Röhnisch & Krahl-Röhnisch
Pichelsdorfer Str. 97
13595 Berlin - Spandau

 

Telefon:

+49 30 3513 6992

 

 

Fax:

+49 30 3513 6993

 

E-Mail:

info@krahl-roehnisch.de

 

Oder nutzen Sie das KONTAKTFORMULAR.

 

Unsere Kooperationskanzlei in Reinickendorf von

 

Rechtsanwalt Röhnisch

und

Rechtsanwältin Stockburger

erreichen Sie HIER

 

Ihr Recht in guten Händen

Diese Kanzlei ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert für
anwaltliches Dienstleistungs- und Kanzleimanagement

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Rechtsanwältin Manuela Krahl-Röhnisch